user_mobilelogo

Bundestagswahl 2017

Wählen Sie sich glücklich, - die Schmiere Wahlparty“ in Rodgau


Die Schmiere
Das Kabarett Die Schmiere ist die Kabarett-Institution in Frankfurt und weit über Hessen hinaus bekannt. Bereits 1950 von Rudolf Rolfs gegründet ist die Schmiere eines der ältesten Privattheater in Frankfurt am Main. Rolfs leitete das Theater, schrieb auch die Programme, mit so klingenden Namen wie „Draussen nur Kännchen“ und hat auch so manches Buch verfasst. An der Kasse traf man stets den aus dem Blauen Bock bekannten Schauspieler Reno Nonsens, der Eintrittskarten auch gegen einen mitgebrachten Stuhl verkaufte und bei Programmbeginn als Hauptdarsteller die Bühne betrat und den legendären Vorhang hob.
1990 verabschiedeten sich die beiden mit dem Programm „Rolfs und Nonsens räumen das Lager“ von der Bühne.

Heute wird Die Schmiere von Rolfs’ Tochter Effie, und Matthias Stich betrieben. Das Ensemble ist etwas jünger, aber die bearbeiteten Themen sind so aktuell wie stets, der „Vorhang“ ist kult und das Kellergewölbe noch dasselbe. Gelegentlich verlässt das selbsternannte „schlechteste Theater der Welt“ auch die eigene Bühne im Keller des Frankfurter Karmeliterklosters für Gastspiele.

So auch am Freitag den 15. September, wenn das Schmiere Ensemble auf Einladung der Rodgauer Grünen um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Nieder-Roden in der Römerstraße 13 auftritt.
Das Programm heißt passend zum Bundestagswahlmonat „Wählen Sie sich Glücklich! - Die Schmiere Wahlparty“

Denn in Deutschland steht bei der Bundestagswahl viel auf dem Spiel. Darauf reagiert das Frankfurter Kabarett "Die Schmiere" – mit ihrer ganz eigenen Wahlparty. Jeder Besucher kann zu Beginn der Pause schon vorab einer Partei seine Stimme geben. Ausgezählt wird in der Pause, wie es weitergeht bestimmt dann das „Wahlergebnis“, das schon mal zu Überraschungen führen kann.
Karten zu 12,- € an der Abendkasse, telefonisch unter: 06106/ 693-1425  oder per mail an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 Liebe Grüne in Rodgau, der aktuelle Bundestagswahlkampf wird immer präsenter und auch für die Grünen in Rodgau beginnt nun die heiße Phase. Bereits im August waren wir jeweils Samstags auf dem Jügesheimer Markt mit unterschiedlichen Aktionen präsent. Veranstaltungen mit der Bundestagsabgeordneten Kordula Schulz-Asche bei den Johannitern und der Bundesvorsitzenden Simone Peters bei „Tante Emma“ und dem Bioladen haben wir mit Plakaten und Pressemitteilungen beworben. Die Plakate sind inzwischen mit den aktuellen Bundestagsplakaten überklebt worden.

Auch im September finden neben den Infoständen noch zwei weitere außergewöhnliche Veranstaltungen statt.

Am Sa. den 9.9. besucht uns die hessische Umweltministerin Priska Hinz zu einem Informationsgespräch zu naturschutzrechtlichem Ausgleich und Blühflächen. Der öffentliche Termin findet von 14.30 bis 15.30 auf der Wiese am Marburger Weg statt.

Am Freitag den 15.9. veranstalten wir als ganz besonderes Highlight eine Aufführung der berühmten Frankfurter Schmiere im kleinen Saal des Bürgerhaus Nieder-Roden. Das Programm mit dem passenden Titel: „Wählen Sie sich glücklich“ - Die Schmiere Wahlparty setzt sich mit der Wichtigkeit von Wahlen und auch den antretenden Parteien auseinander. In der Pause können die Zuschauer eine erste Wahl treffen und damit den zweiten Teil des Abends beeinflussen. Der Vorstand würde sich sehr freuen, wenn ihr für die anstehenden Veranstaltungen Werbung macht und die Infos auch über facebook, Twitter, Snapchat etc. weiterverteilt. Wer sich für diese wichtige Bundestagswahl intensiver einbringen und mithelfen will die aktuellen Umfrageergebnisse für Grüne und Umwelt zu verbessern ist herzlich zum Mitmachen eingeladen. Wir benötigen noch Unterstützung für die nächste Umplakatieraktion, die geplanten Infostände auf den Wochenmärkten und wenn uns jemand dabei unterstützt, würden wir auch noch Hausbesuche und S-Bahn Aktionen starten. Auch beim Kinderfest der Stadt Rodgau wollen die Grünen in diesem Jahr mitmachen und das „Angelspiel“ betreuen. Bei Fragen und/oder Interesse bitte einfach über Diese E-Mail-Adresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) kurz Bescheid geben. Wir melden uns schnellstmöglich und besprechen die Details, für einen schönen und erfolgreichen gemeinsamen Wahlkampf.

Liebe Grüne in Rodgau,

der aktuelle Bundestagswahlkampf wird immer präsenter und auch für die Grünen in Rodgau beginnt nun die heiße Phase.

Bereits im August waren wir jeweils Samstags auf dem Jügesheimer Markt mit unterschiedlichen Aktionen präsent. Veranstaltungen mit der Bundestagsabgeordneten Kordula Schulz-Asche bei den Johannitern und der Bundesvorsitzenden Simone Peters bei „Tante Emma“ und dem Bioladen haben wir mit Plakaten und Pressemitteilungen beworben. Die Plakate sind inzwischen mit den aktuellen Bundestagsplakaten überklebt worden.

Auch im September finden neben den Infoständen noch zwei weitere außergewöhnliche Veranstaltungen statt.

Am Sa. den 9.9. besucht uns die hessische Umweltministerin Priska Hinz zu einem Informationsgespräch zu naturschutzrechtlichem Ausgleich und Blühflächen. Der öffentliche Termin findet von 14.30 bis 15.30 auf der Wiese am Marburger Weg statt.

Am Freitag den 15.9. veranstalten wir als ganz besonderes Highlight eine Aufführung der berühmten Frankfurter Schmiere im kleinen Saal des Bürgerhaus Nieder-Roden.

Das Programm mit dem passenden Titel: „Wählen Sie sich glücklich“ - Die Schmiere Wahlparty setzt sich mit der Wichtigkeit von Wahlen und auch den antretenden Parteien auseinander. In der Pause können die Zuschauer eine erste Wahl treffen und damit den zweiten Teil des Abends beeinflussen.

Der Vorstand würde sich sehr freuen, wenn ihr für die anstehenden Veranstaltungen Werbung macht und die Infos auch über facebook, Twitter, Snapchat etc. weiterverteilt.

Wer sich für diese wichtige Bundestagswahl intensiver einbringen und mithelfen will die aktuellen Umfrageergebnisse für Grüne und Umwelt zu verbessern ist herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Wir benötigen noch Unterstützung für die nächste Umplakatieraktion, die geplanten Infostände auf den Wochenmärkten und wenn uns jemand dabei unterstützt, würden wir auch noch Hausbesuche und S-Bahn Aktionen starten. Auch beim Kinderfest der Stadt Rodgau wollen die Grünen in diesem Jahr mitmachen und das „Angelspiel“ betreuen.

Bei Fragen und/oder Interesse bitte einfach über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kurz Bescheid geben. Wir melden uns schnellstmöglich und besprechen die Details, für einen schönen und erfolgreichen gemeinsamen Wahlkampf.

 

 

 

 

Die Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ hat mit ca. 60.000 Mitgliedern eine ähnlich hohe Mitgliederzahl wie die Linke, weit weniger als die drei Altparteien CDU, SPD und CSU. Bei der letzten Bundestagswahl erreichten die Grünen nur 8,4 Prozentpunkte, ein deutlich schwächeres Ergebnis als bei der Bundestagswahl 2009, als die Partei 10,7 Prozent der Stimmen für sich gewinnen konnte. Bei der Bundestagswahl 2017 rechnen die Grünen nach aktuellen Prognosen mit einem stabilen Ergebnis im Vergleich zu 2013.

Zum Parteiprogramm

 

 

Simone Peter, die Bundesvorsitzende der Grünen, ist im vierten Jahr in Folge unterwegs auf großer Öko-Sommertour durch die gesamte Bundesrepublik. Auf dem Programm stehen alle sechzehn Bundesländer mit den unterschiedlichsten Besuchszielen.

Am Dienstag, den 22. August, macht Simone Peter Station in Rodgau. Für 13.00 Uhr ist ein Informationsbesuch bei Tante Emma vorgesehen. Der Verein Tante Emma Rodgau e.V. – Hilfe zur Selbsthilfe hat die Lebensmittelausgabe „Tante Emma“ ins Leben gerufen. Thema des Informationsgesprächs ist deren Beratungs- und Lebensmittelangebot für einkommensschwache Menschen. Danach besucht Simone Peter den Bioladen Haller um dort über ökologische Landwirtschaft zu sprechen. Anschließend ab ca. 14.00 Uhr steht Frau Peter zu Gesprächen über gesunde und nachhaltige Ernährung oder auch die aktuelle Bundespolitik am grünen Info-Stand auf dem Jügesheimer Markplatz zur Verfügung. Zu dem Besuchstermin hat sich ab 13.00 Uhr auch Frank Diefenbach, der Grüne Direktkandidat des hiesigen Bundestagswahlkreis, angekündigt. Zur Erfrischung und zum Vergleich bieten die Rodgauer Grünen auch wieder eine Mineralwasserverkostung an.

Dienstag 22.8. 14.00 vor dem Rathaus in Jügesheim