user_mobilelogo

Pressemitteilungen Parteivorstand

Pressemitteilungen des Parteivorstandes von Bündnis 90 / Die Grünen Rodgau.

Fast schon traditionell ist die Teilnahme der Rodgauer Grünen auf dem Adventsmarkt in Nieder-Roden. Am Freitag haben Andreas Grabrovecs und Werner Kremeier vom Stadtverbandsvorstand die Hütte aufgebaut, in der am Samstag ab 16.00 Uhr und Sonntag ab 14.00 Uhr heisser Sliwowitz und heisse Suppe angeboten wird.

Die Grünen freuen sich über regen Besuch der idyllischen Weihnachtsbuden am Kirchplatz.

 

 

 

Mit Bestürzung reagieren die Grünen in Rodgau auf die Nachricht, dass die AfD im Bürgerhaus Dudenhofen agitiert. Der Kommunalwahlkampf in Rodgau hatte bereits gezeigt, dass die AfD eine rückwärtsgerichtete Partei ist. Mit bundespolitischen Themen wie Europafeindlichkeit und diffuser Angstmache ist es ihnen zwar gelungen Wählerstimmen zu sammeln, der erfolgreiche in die Zukunft gerichtete kommunalpolitische Kurs in Rodgau wird aber deutlich erschwert.

Beispielsweise beantragt die AfD für den Kreis Offenbach eine „Männerquote“. Nach AfD Sicht ist Gleichberechtigung bereits „übererfüllt zu Lasten von männlichen Beschäftigten“. Weiterhin sieht die AfD bei Frauen eine weniger ausgeprägten Neigung „für zum Beispiel den EDV-Bereich und sprechen Frauen daḿit allgemein die Eignung für technische Berufe ab.

Nun versucht die Rechtspartei auch in Rodgau mit ihren populistischen Forderungen weitere Protestwähler für die Bundestagswahl an sich zu binden.

Sie baut dabei auf die enorme Komplexität, die in der Politik heute auf allen Ebenen zu verzeichnen ist und für die es angeblich einfache Lösungen gäbe. Auf die aktuellen Probleme führen die vermeintlich einfachen Lösungen jedoch stets zu Verschlechterungen und weiteren Komplikationen. Die abendliche Tageschau ist voll von Beispielen, bei denen Probleme gelöst werden sollten und jeweils dutzende neue erzeugt wurden, die zumeist auch noch größer und komplexer sind als das Ursprungsproblem.

Die Demokratie ist keine einfache Regierungsform. Vieles ist mühsam und manchmal wünscht man sich schnellere oder andere Entscheidungen. Aber Demokratie ist das Beste was wir haben. Die Grünen in Rodgau bitten daher alle Bürgerinnen und Bürger das hohe Gut der demokratischen Mitbestimmung zu bewahren und nicht durch Unterstützung einer Rechtspartei aufs Spiel zu setzen.

Schnellmeldung:

Wie aus der Presse zu erfahren war, will die AfD Vorsitzende Frauke Petry in Dudenhofen agitieren.

Wir verweisen hierzu auf Informationen, die die Berliner Grünen zum Wahlkampf in Berlin zusammengetragen haben.

http://warum-afd-waehlen.de/

Rechte Parteien haben auf keines der anstehenden Probleme einen erfolgversprechenden Lösungsansatz.

Im wesentlichen geht es ihnen darum den Bürgerinnen und Bürgern Angst zu machen, um persönlichen  Einfluß zu bekommen.

Die Demokratie ist nicht immer ein leichtes Geschäft. Vieles ist mühsam und manchmal wünscht man sich schnellere oder andere Entscheidungen. Aber Demokratie ist das Beste was wir haben. Setzen Sie sie nicht durch Unterstützung einer Rechtspartei aufs Spiel.

Schach300Wie man mit den vorhandenen Möglichkeiten einen Beitrag zur Belebung des Puiseauxplatzes leistet haben die Grünen in ihrer letzten Sommeraktion gezeigt.

Boulebahn und Schachbrett wurden eifrig und zur Freude von Beteiligten und Passanten bespielt. Unter dem schatten spendenden Blätterdach der Platanen war auch die Sommerhitze kein Problem.
Grüne Rodgau beenden Sommeraktionen mit Boule und Schach
Boule2016 600
Zum Monatsende bieten die Grünen auf dem Puiseauxplatz wieder die Gelegenheit das französische Kugelspiel Boule kennenzulernen.

Besonders in Südfrankreich sind in den Städten und Orten Plätze zu finden, auf denen Boule oder Petanque gespielt wird. Dort vergeht kein sonniger Nachmittag, an dem nicht irgendwo im Schatten grosser Platanen ein paar Pétanquespieler ihre Kugeln um das Cochon, das „Schweinchen“ werfen.

Für die geselligen Südfranzosen ist Boule übrigens viel mehr als ein Spiel. Das nachmittägliche Treffen ist auch Meinungsaustausch über Neuigkeiten. Man verabredet sich, politisiert, hat Spass miteinander und bietet auch Passanten und Zuschauern interessante Momente. Damit ist Boule, dessen italienische Variante Boccia übrigens als Lieblingsspiel des ehemaligen Bundeskanzlers Adenauer zählt, optimal zur Belebung des Puiseauxplatzes geeignet

In diesem Sinne laden die Rodgauer Grünen wieder zu Teilnahme oder Besuch der Sommeraktion ein. Kugeln, Wein, Baguette und Käse stehen zur Verfügung, um in netter Runde bei einer Partie Boule den Puiseauxplatz zu beleben.

Freitag den 26. August 17.00 Uhr


Wer seine strategischen Künste lieber bei einem Open-Air Schachspiel messen möchte, ist eingeladen, den Grünen Stadtverordneten Werner Kremeier zu einer Partie des königlichen Spiels herausfordern.