user_mobilelogo

Pressemitteilungen Parteivorstand

Pressemitteilungen des Parteivorstandes von Bündnis 90 / Die Grünen Rodgau.

Am Mittwoch den 9. Mai besteht von 09:00 bis 11:00 die Möglichkeit eigenes Brunnenwasser auf Belastungen durch Nitrat etc. messen zu lassen.
Das Labormobil des VSR Gewässerschutz (http://www.vsr-gewässerschutz.de/) nimmt Wasserproben an und misst Schadstoffwerte (je nach Umfang) zu Fixbeträgen von 12,-€ bis ca. 80,-€.

Wie die Offenbach Poist schreibt, empfiehlt der Verein, "die Wasserproben in Mineralwasserflaschen aus Kunststoff (0,5l) zu transportieren." Die Mineralwasserflasche mehrmals mit Brunnenwasser ausspülen und bis einen Zentimeter unter den Rand auffüllen. Das Brunnenwasser sollte zuvor so lange laufen, dass auch wirklich frischgefördertes Grundwasser abgefüllt wird. Deshalb auch möglichst erst am Tag der Untersuchung abfüllen.

Nutzer von Rodgauer Grundwasser können damit einen Einblick in die vorhandene Wasserqualität bekommen.

Wer möchte kann die Meßergebnisse an die Grünen in Rodgau weiterleiten. Wir würden die Werte anonymisiert auf einer Rodgau Karte  eintragen und veröffentlichen.

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

Am Samstag, 21. April 2018 findet ab 10.30h im Congresszentrum Esperanto in Fulda die Landesmitgliederversammlung statt, bei der die Liste der Kandidat*innen für die Landtagswahl am 28. Oktober 2018 gewählt wird.

Für uns geht  es auch darum, ob und wie unser Kreis Offenbach im nächsten Landtag vertreten sein wird! Wir haben in der letzten Kreismitgliederversammlung Katy Walther als Direktkandidatin für den Wahlkreis 44 (Neu-Isenburg, Dreieich, Langen und Egelsbach), Frank Kaufmann für den Wahlkreis 45 (Dietzenbach, Heusenstamm, Mühlheim und Obertshausen) und Werner Kremeier für den Wahlkreis 46 (Hainburg, Mainhausen, Rödermark, Rodgau und Seligenstadt) gewählt. Jetzt wollen wir sie auch mit vielen Stimmen aus dem Kreisverband unterstützen.

Wir sehen uns in Fulda!

Herzlichst

Euer Stadtvorstand

P.S.: Der Tagungsort ist nur 200m vom Hauptbahnhof Fulda entfernt – deswegen ist die Anreise per Bahn zu empfehlen: ICE 374 ab Frankfurt um 9.13h, ab Hanau 9.30h. Ankunft: 10.10h

Oder mit dem Regionalverkehr RE 4506 ab Frankfurt um 8.26h, Ankunft 9,49h oder RE 4508 eine Stunde später.

vom Grünen Bundestagsabgeordneten Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn

Wolfgang Strengmann-KuhnNach der längsten Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ist nun, nach über einem halben Jahr, eine neue Regierung im Amt. Wie die Zeit der Jamaika Sondierungen, deren Scheitern, die Koalitionsgespräche von CDU/SPD, der Mitgliederentscheid der Sozialdemokraten und nun die Regierungsbildung mit neuen Ministern, in der Grünen Fraktion beobachtet wurden, wohin der Regierungszug nach Einschätzung der Grünen fahren wird und welche wichtigen Themen in Gefahr stehen aufs Abstellgleis zu geraten, berichtet der Grüne Bundestagsabgeordnete Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn in seinem „Bericht aus Berlin“. Am Donnerstag, den 5. April, um 19.00 Uhr im Gleis 3, dem historischen Bahnhofsgebäude in der Eisenbahnstr. 44 in Rodgau Jügesheim. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich ein Bild über die aktuelle Situation im Bundestag zu machen. Im zweiten Teil der Veranstaltung besteht auch die Möglichkeit zu konkreten Fragen ins Gespräch zu kommen.

 

 

 

 

GRÜNER KREISVERBAND VERGIBT ZUM 4. MAL UMWELTPREIS: Vorschläge können ab sofort eingereicht werden

Im Jahr 2018 wird der grüne Kreisverband Offenbach – Land zum 4. Mal einen Umweltpreis verleihen. Bewerben können sich dafür ab sofort Einzelpersonen, Initiativen oder Vereine, die sich in jüngster Zeit in besonderer Weise für den Schutz der Umwelt engagiert haben.

Der Preis ist mit 500 Euro dotiert. Übergeben werden soll die Auszeichnung in einer Feierstunde am 7. September  2018 in der Kelterscheune Rödermark vom stellvertretenden hessischen Ministerpräsidenten und Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Tarek Al Wazir.

Vorschläge dafür können bis zum 1. August 2018 an die Kreisgeschäftsstelle gesandt werden: entweder per Post an Kreisgeschäftsstelle Bündnis 90/ Die Grünen, Frankfurter Straße 53 in 63128 Dietzenbach oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unberücksichtigte Vorschläge aus den Vorjahren können gerne wieder eingereicht werden.

Im Jahr 2015 war der Preis erstmals an den Lämmerspieler Obst- und Gartenbauverein verliehen worden – insbesondere für die Anlage einer Streuobsterlebniswiese. 2016 erhielt die Sportgemeinschaft Götzenhain den Preis für ihr umfangreiches Engagement zur Energieeinsparung. Und im Jahr 2017 war der Preis geteilt worden und an den Imkerverein Maingau e.V. und den Langener Bienenzuchtverein gegangen.

Die Grünen hatten 2015 den Preis ausgelobt, nachdem der Kreis seinen Umweltpreis eingespart hatte.

„Wir wollen, dass der engagierte Einsatz für unsere Umwelt Anerkennung und Wertschätzung erfährt“, unterstreicht dazu Natascha Maldener – Kowolik vom grünen Kreisvorstand, „Wir freuen uns auf Vorschläge und Bewerbungen aus allen Bereichen des Umweltschutzes, insbesondere auch aus dem Bereich des Klimaschutzes und der Energieeinsparung.“

 

 

 

Der Stadtverband der Grünen in Rodgau beginnt das neue Jahr mit einer gemütlichen Zusammenkunft im Sowiso.

Die Grünen Mitglieder treffen sich

am  Dienstag den 09.01.2018 19:00 Uhr

im Stadteil Jügesheim in der Gaststätte Sowiso (Kasseler Str. 21)

In gemütlicher Runde wird über die Aktionen und Ereignisse des letzten Jahres, oder auch Themen für das neue Jahr gesprochen.

Wir freuen uns über Teilnahme und Gespräche.