user_mobilelogo

Pressemitteilungen der Fraktion

Pressemitteilungen der Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen Rodgau.
P R E S S E - I N F O                                        Rodgau, den 29. August 2007

Grüner Infostand zum Gasspeicher: Was ist passiert? Was ist geplant?


Wann und wo: Montag, 10. September, 18.00-19.30 Uhr, Jügesheim, Südende Babenhäuser Straße

In der Bevölkerung herrscht Unklarheit und Unsicherheit, was auf dem Wiesengelände am Südrand des Rodgauer Stadtteils Jügesheim vor sich geht und noch vor sich gehen soll. Das ist kein Wunder, denn der Umgang des Magistrats der Stadt mit dem Wunsch der Maingau-Energie, dort einen Erdgasröhrenspeicher zu versenken, ist äußerst merkwürdig.

Mit Verweis auf die inzwischen entstandene ökologische Qualität des Geländes beantragte der Magistrat Ende Oktober 2006, eine Teilfläche aus dem Kleingartenentwicklungskonzept zu streichen. Mit einer wolkigen Formulierung – „Erweiterung ihrer Gasversorgung im Stadtteil Jügesheim“ – wird in der Begründung der Vorlage so nebenbei ein Interesse des Energieversorgers an einem kleinen städtischen Grundstücksanteil erwähnt.

Ein halbes Jahr nach der Zustimmung des Stadtparlamentes zu diesem Ansinnen wird in einer weiteren Magistratsvorlage die Katze aus dem Sack gelassen: Die gesamte Fläche soll nicht mehr zukünftiges Kleingartengelände sein, sondern fast komplett mit Erdgasröhren unterfüttert werden.

Inzwischen hat der Magistrat die oben erwähnte Teilfläche verkauft und die Maingau-Energie baut bereits munter an einer Gasstation für einen Röhrenspeicher, über dessen Bau im Parlament noch gar nicht beraten, geschweige denn beschlossen wurde.

Zudem ist inzwischen klar, dass der Magistrat schon zum Zeitpunkt der ersten parlamentarischen Behandlung des Themenkomplexes (November/Dezember 2006) von den Speicherplänen der Maingau Energie GmbH gewusst hat, dieses Wissen aber nicht an die parlamentarischen Gremien weiter gab.

Pläne und Schriftwechsel werden beim Infostand der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen Anwohnern und allen interessierten Bürgern zur Einsicht gegeben und erläutert.

Die Sonne tankt Handys und Akkus auf!

Informationen zum Kohlekraftwerkgiganten Staudinger, zum Klimaschutz und zu alternativen Energien bieten die Rodgauer Bündnisgrünen an ihrem Infostand am Rand des Wochenmarktes auf dem Jügesheimer Hermann-Sahm-Platz am

Samstag, 25. August, 9 – 12 Uhr

während der Gespräche und Diskussionen – die auch die Rodgauer Kommunalpolitik nicht aussparen müssen – können Akkus von Handys, Laptops und ähnlichem kostenlos an einer mobilen Solartankstelle aufgeladen werden.

Bündnis 90 / Die Grünen laden herzlich ein, sich bei ihnen zu informieren und ein wenig Öko-Energie abzuholen.
 

P R E S S E - I N F O
Tel./FAX 61521 Rodgau, den 19. Juli 2007
Grüner Sommer 2007 Mit den Grünen zu Streuobst und stillem Wasser!

Ein Ausflug zum Berger Hang und in’s Enkheimer Ried
Zwei bemerkenswerte Naturareale des Frankfurter Ostens verbindet ein Nachmittagsausflug des Stadtverbands Rodgau von Bündnis 90 / Die Grünen. Der Berger Hang mit seinen Streuobstwiesen und die Altmainlandschaft des Enkheimer Ried sind die Attraktionen einer kleinen Wanderung (Gehstrecke ca. 7 Kilometer), die auch einen Einkehrstopp in Bergens historischem Altort vorsieht.
Hin- und Rückfahrt erfolgen mit der S-Bahn (Fahrtkostenbeitrag 3 Euro).
Sonntag, 29. Juli Treffpunkt: S-Bahn Jügesheim, 13 Uhr Die Rückkehr nach Rodgau ist für ca. 18.30 Uhr vorgesehen.
Bündnis 90 / Die Grünen Rodgau laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu diesem Ausflug ein. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig!

Grüner Sommer 2007
Streuobst, Wein und naturnahes Wasser!
Rodgauer Grüne erwandern nahe Attraktionen! Die Fjordlandschaft der Dietesheimer Steinbruchseen, die Streuobstwiesen und der Wingert auf dem Gailenberg, die Rodaurenaturierung südöstlich Obertshausens und die naturnah gestalteten Bachabschnitte im nördlichen Weiskirchen – all dies liegt auf der Sommer-Wanderroute der Rodgauer Grünen am Sonntag, den 12. August. Um 13 Uhr ist Treffpunkt am Jügesheimer S-Bahnhof. Dann bringen die roten Züge Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Dietesheim. Von dort aus wird in gemütlichem Wandertempo Kurs nach Süden genommen, der auch zu einer Einkehr in einem Ausflugslokal am Nordrand Rodgaus führt. Die Wanderstrecke findet nach etwa 10 Kilometern ihr Ende am Bahnhof Weiskirchen. Dort besteht dann wieder S-Bahn-Anschluss in die anderen Rodgauer Stadtteile.
Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Um 3 Euro Fahrtkostenanteil wird gebeten. Bündnis 90 / Die Grünen laden alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zu dieser attraktiven kleinen Wanderung ein!

P R E S S E - I N F O
Tel./FAX 61521 Rodgau, den 19. Juli 2007
Grüner Sommer 2007

Von der Schiffsbrücke zur Wasserburg Regionalparkweg Seligenstadt-Ost Zum Start der grünen Sommeraktivitäten führt ein abendlicher Radausflug nach Seligenstadt. Östliches Mainufer mit Großskulptur und ehemaliger Sommersitz der Äbte an den Welzheimer Fischteichen werden von einem neu gestalteten Abschnitt des Regionalparkwegs verbunden. Attraktive Seherlebnisse finden ihre Ergänzung durch historische Erläuterungen von Winno Sahm.
Eine kleine Einkehr gibt Gelegenheit zum Gespräch. Die Radelstrecke beträgt insgesamt 20 Kilometer. Die Rückkehr nach Rodgau erfolgt gegen 20.30 Uhr.
Donnerstag, 26. Juli, 17.30 Uhr Treffpunkt: Rathaus Rodgau-Jügesheim
Bündnis 90 / Die Grünen laden alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zu diesem Ausflug ein.